Benefizkonzert der Stiftung Hochseesegeln

on

Teilen macht froh!

Großer Saal der Elbphilharmonie Hamburg Sonntag, den 10. März 2019

Die Stiftung Hochseesegeln fördert und unterstützt Projekte im Bereich Hochseesegeln für junge Menschen. Jetzt freut sich die Stiftung, eine besondere Veranstaltung ankündigen zu dürfen:

Eine musikalische Matinée im Großen Saal der Elbphilharmonie

10. März 2019 um 11 Uhr, Einlass ab 10 Uhr
Die Stiftung widmet Überschüsse aus diesem Konzert dem Erwerb und der Instandhaltung zeitgemäßer Hochseeyachten des Hamburgischen Vereins Seefahrt e.V. Der HVS bildet seit über 100 Jahren junge Erwachsene zu verantwortungsvollen Hochseeseglern aus, denn das Segeln auf den Weltmeeren fördert den Teamgeist an Bord ebenso wie im echten Leben.
Gemeinsam möchten wir wunderbare Musik in einem der schönsten Konzertsäle der Welt erleben und damit den Zweck der Stiftung Hochseesegeln unterstützen. Es spielt die
  • Camerata Instrumentale Bremen Sinfonieorchester unter der Leitung von Jörg Assmann
  • Édouard Lalo (1823 - 1893) Cellokonzert d-moll Solist: Tristan Cornut
  • Johannes Brahms (1833-1897) 4. Sinfonie e-moll
Die Musiker der Camerata Instrumentale unterstützen das Vorhaben der Stiftung. Dafür danken wir ihnen herzlich. Karten zu 125 Euro (Preisgruppe 1) und 100 Euro (Preisgruppe 2) können per E-Mail bei Alexandra Everding, der Koordinatorin der Stiftung Hochseesegeln, bestellt werden. alexandra.everding@stiftung-hochseesegeln.de
Für Ihre jungen Mitglieder, bis 28 Jahre und nicht im Beruf stehend, halten wir ein Kontingent von Karten à 25 Euro bereit. Die Konzertkarten werden nach Verfügbarkeit in der Reihenfolge des Eingangs der Bestellungen vergeben. Bestellschluss ist der 22. Februar 2019.
Stiftung Hochseesegeln | Vorsitzender Felix Scheder-Bieschin | Hamburg | www.stiftung-hochseesegeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *